Hang

 

Anmeldung :  yogaloftchur.ch



      hang solo

Felix Rüedi  –  Hang  /  Mario Giovanoli  –  Flöte

      duo 1
      duo 2


DAS INSTRUMENT

Das Hang ist in Bern entstanden, unter den Händen von Felix Rohner und Sabina Schärer. Es ist ein handgefertigtes Unikat, eine Klangskulptur in UFO-Form. Ein intimes Instrument, ein bisschen der Steel Drum verwandt und doch anders, ein bisschen orientalisch klingend und doch anders. Ein seltsam metallisch-schwebender Klang, oberton- und variantenreich, formbar, nie gleich. Unter den Händen des Spielers beginnt das Hang musikalisch zu atmen, improvisatorisch, ohne Noten, rein dem Augenblick zugetan. Es öffnen sich Welten bei den Menschen, die dem Klang des Hangs lauschen. Sie gehen innerlich weg, und sind doch ganz nah da. Das Hang ist nie laut, aber es erreicht die Seele schnell und unter Umständen kann auch den Körper sanft zum Tanzen gelockt werden …

(Samuel Staffelbach)

 

 

Felix Rüedi spielt ein original Hang mit der Stimmung F “bachiki cho”.


 

2002 – 07  meditative klangreisen in der ref. kirche, says

2003 – 04  meditative klangreisen in der ref. kirche, cazis

2016  buchvernissage, chur

2017  bildervernissage, zorten

buchvernissage, chur

die andere saite, sarn

yin yoga & hang, chur

privatanlass, rodels

vernissage kostbar, almens 

2018 – 19  yin yoga & hang, chur

yin yoga & livemusik, rodels

die andere saite, sarn

ref. kirche, lenzerheide

trucla, andeer