Djembé

 

_KVP9151

Die westafrikanische Djembé-Trommel mit dem betörenden Bass und den traditionsreichen Rhythmen übt eine Faszination aus, der man sich kaum entziehen kann. Ob mit einfachen oder komplexen Rhythmen, das Trommeln wird zur Sprache, das Spielen zur Kommunikation. Das Djembéspiel verbindet Spass an der Musik, kulturelles Interesse und rhythmische Herausforderungen.

KURSE

· Gruppenunterricht
· Einzelunterricht

PROJEKTE

· Schulprojekte
· Musikschulprojekte
· Projekte für selbstorganisierte Gruppen

 SOLO

· Performance

 

Instrumente

djembe_bildDie Djembé hat einen kelchförmigen Corpus mit aufgespanntem geschorenem Ziegenfell. Sie wird traditionell aus dem Holz des Lenké-Baums gefertigt. Das Fell ist fest gespannt. Man kann die leicht nach vorne geneigte Trommel bequem im Sitzen spielen. Die Djembé hat drei Hauptklänge, die mit Hilfe bestimmter Anschlagtechniken erzeugt werden: Bass, Tom und Slap.

 

 

doumdoumDie Basstrommeln bestehen aus zylindrisch zugeschnittenen, ausgehöhlten Baumstämmen mit beidseitig aufgespanntem Rinderfell. Sie werden mit einem Stöcken gespielt. Die drei Trommeln haben unterschiedliche Grösse und Klanghöhe. Ihre Namen – Kenkeni, Sangbang, Dumdum – ahmen lautmalerisch den Klangcharakter nach.

 

 

 

glockenDie handgeschmiedeten Eisenglocken werden traditionell auf den querliegenden Basstrommeln befestigt und mit Metallstäben angeschlagen. Wie die Basstrommeln sind sie unterschiedlich in Grösse und Klang.

 

 

 

caxixiDie Caxixi-Rasseln (Ka-schi-schi) stammen aus der lateinamerikanischen Perkussionstradition. Sie bestehen aus einem geflochtenen Körbchen mit eingearbeitetem Henkel. Der Boden bildet ein gewölbtes Kalebassenstück. Gefüllt sind sie mit kleinen Samenkörnern. Sie werden beidhändig als Pulsinstrumente gespielt.

 

 

 

Das Djembé-Ensemble – ein besonderes Erlebnis von Energie, Lebensfreude und Harmonie. Durch das Zusammenspiel im Djembé-Ensemble entstehen aus den einzelnen Trommel- und Perkussionsstimmen ein vielschichtiges faszinierendes Melodiegewebe.

 

 


Hörbeispiel Playalong

      Fankani

Kurse & Projekte

Kurse- und Projekte werden nach dem Holprinzip angeboten. D.h. sie werden von mir auf Anfrage für Einzelne oder Gruppen organisiert.

Basiskurs
Djembé und Begleitinstrumente
– ohne Vorkenntnisse und eigener Djembé
– für AnfängerInnen

Kurs Mittlere
Kurs Fortgeschrittene
Djembé und Begleitinstrumente
– mit Vorkenntnissen und eigener Djembé

Einzelunterricht
Djembé und Begleitinstrumente
– mit Vorkenntnissen und eigener Djembé

* „Holprinzip”: Kurse werden von mir auf Anfrage für Einzelne oder Gruppen organisiert.

Schulprojekte:

Musikschulprojekte:

Projekte für selbst-organisierte Gruppen und Arbeitsteams (Holprinzip):


Referenzen :

  • 2019   Workshop “anders sehen” SBV Graubünden
  • 2017   Event Artabana-Solidargruppe Burg Ehrenfels
  • 2017   Event Geburtstagsfest Bonaduz
  • 2017   Projektwoche Afrika Bündner Kantonsschule
  • 2016   Event Team SIGMAL Chur
  • 2016   Workshop Konfirmanden St.Peter
  • 2015   Event Team Klubschule Chur
  • 2015   Projektwoche Primarschule Landquart
  • 2014   Projektwoche Bündner Kantonsschule
  • 2014   Circledrumming, www.maenner.gr
  • 2014   Leitung Trommelgruppe Buchs
  • 2013   Personalfeier Stadt Chur, Schulhaus Daleu
  • 2012   Projektwoche Primarschule Mittelschanfigg
  • 2012   Trommeltage Schulhaus Lachen

 

facebook